Newsticker

Schlatter Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2021 erfreulich

Schlatter Industries AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis                              
Schlatter Gruppe entwickelt sich im Geschäftsjahr 2021 erfreulich                    
                                                                                     
31.03.2022 / 06:01 CET/CEST                                                          
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR                           
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.         
                                                                                     
                                                                                     
------------------------------------------------------------                         
SCHLATTER INDUSTRIES AG - SIX SWISS EXCHANGE: STRN - ISIN: CH0002277314              
                                                                                     
                                                                                     
Ad hoc-Mitteilung gem. Art.53 KR                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
S c h l i e r e n, 31. März 2022. Die Schlatter Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2021
einen Nettoerlös von CHF 94.6 Mio. (2020: CHF 78.8 Mio.) und einen Bestellungseingang
von CHF 135.5 Mio. (2020: CHF 83.3 Mio.) Der Auftragsbestand per 31.12.2021 betrug   
CHF 71.8 Mio. (31.12.2020: CHF 30.8 Mio.). Für die Berichtsperiode resultiert ein    
Betriebsergebnis (EBIT) von CHF 5.7 Mio. (2020: CHF -4.9 Mio.). Der Konzerngewinn    
beträgt CHF 4.8 Mio. (2020: CHF -5.5 Mio.).                                          
                                                                                     
Nach dem pandemiebedingten Einbruch der Bestellungen im Vorjahr setzte im            
Geschäftsjahr 2021 eine deutliche Erholung der Märkte in beiden Segmenten Schweissen 
und Weben ein. Das Segment Schweissen kehrte bereits im ersten Halbjahr in die       
Gewinnzone zurück. Das Segment Weben blieb zwar insgesamt in der Verlustzone,        
verbesserte aber das Ergebnis im zweiten Halbjahr deutlich.                          
                                                                                     
Der steigende Stahlpreis und die hohe Auslastung zahlreicher Kundenwerke führten im  
Segment Schweissen zu einem starken Anstieg der Bestellungen für Maschinen und       
Ersatzteile. Im Segment Weben führte die hohe Auslastung der Kunden zu deutlich mehr 
Bestellungen bei Maschinen und Ersatzteilen. Auch im chinesischen Markt, der sich in 
den vergangenen beiden Jahren mit Investitionen zurückhielt, wurden wieder zahlreiche
Webmaschinen zur Herstellung von Papiermaschinenbespannungen bestellt. Der nochmals  
höher bewertete Schweizer Franken belastet die Profitabilität, die positiven         
Volumeneffekte wirken jedoch stärker.                                                
                                                                                     
Segment Schweissen                                                                   
                                                                                     
Im Segment Schweissen betrug der Nettoerlös im Geschäftsjahr 2021 CHF 79.0 Mio.      
(2020: CHF 61.0 Mio.). Der Bestellungseingang liegt mit CHF 112.3 Mio. deutlich über 
Vorjahr (2020: CHF 64.9 Mio.). Der Auftragsbestand am Jahresende betrug CHF 58.7 Mio.
(31.12.2020: CHF 25.4 Mio.).                                                         
                                                                                     
De Profitabilität des Segments Schweissen wurde durch unterbrochene Lieferketten und 
fehlende Kernteile für die Maschinen und Anlagen, kurzfristige Preiserhöhungen auf   
der Beschaffungsseite und dem weiter erstarkten Schweizer Franken stark reduziert.   
Diese negativen Effekte wurden jedoch mehr als wett gemacht durch das deutlich höhere
Verkaufsvolumen, den inzwischen hohen Reifegrad der neuen Produkte sowie durch       
Produktivitätssteigerungen und eine laufende Eruierung neuer Beschaffungsmärkte. Die 
Massnahmen der vergangenen Jahre zur Produktivitätssteigerung, die hohen             
Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte sowie die Stärkung der Marktpräsenz  
haben sich im Berichtsjahr positiv ausgewirkt. Das deutlich höhere Projektvolumen    
konnte ohne merkliche Erhöhung der fixen Kosten umgesetzt werden.                    
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Neue, vielseitig einsetzbare Maschinenplattform erfolgreich eingeführt               
                                                                                     
Die Einführung der neuen Maschinenplattform Gitterschweissen wurde erfolgreich       
umgesetzt. 2021 wurden bei Industriegitterprojekten ausschliesslich die neuen        
Plattformmodule verwendet. Im Bereich Armierungsgitter werden die letzten Module im  
Geschäftsjahr 2022 mit wenigen Ausnahmen die bisherigen Module vollständig ablösen.  
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Produktbereich Draht (Anlagen zur Herstellung von Armierungs- und Industriegittern)  
                                                                                     
Der für Schlatter umsatzstärkste Produktbereich Draht verzeichnete mit Abstand den   
grössten Bestellungszuwachs und sichert bereits heute einen wesentlichen Teil der    
Auslastung des laufenden Geschäftsjahres 2022.                                       
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Das Geschäft zur Herstellung von Industriegittern ist weniger volatil als dasjenige  
der Armierungsgitteranlagen und hat bis Ende 2021 wieder das Niveau von vor der      
Pandemie erreicht.                                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Produktbereich Schienenschweissen                                                    
                                                                                     
Die mobilen Schienenschweisssysteme von Schlatter sind vor allem auf die             
westeuropäischen Märkte ausgerichtet. Da es in diesen Regionen jedoch kaum           
Neubaustrecken gibt, verhalten sich die Verkäufe rückläufig. Mit dem neu gegründeten 
Joint Venture in Indien mit Schlatter-Vertriebspartner Maco will Schlatter auch in   
den Emerging Markets stärker Fuss fassen und mobile Schienenschweissysteme           
lokalisieren.                                                                        
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Segment Weben                                                                        
                                                                                     
Im Segment Weben betrug der Nettoerlös im Geschäftsjahr 2021 CHF 15.6 Mio. (2020: CHF
17.8 Mio.). Der Bestellungseingang liegt mit CHF 23.2 Mio. deutlich über Vorjahr     
(2020: CHF 18.4 Mio.). Der Auftragsbestand am Jahresende betrug CHF 13.1 Mio.        
(31.12.2020: CHF 5.4 Mio.).                                                          
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
In den ersten Monaten des Berichtsjahres wurden Massnahmen umgesetzt, um die Verluste
zu eliminieren. Diese beinhalteten am Standort Münster eine Personalreduktion, ein   
Lohnverzicht der Mitarbeitenden und die Bilanzstärkung der Schlatter Deutschland GmbH
& Co. KG mittels Forderungsverzicht durch das Mutterhaus.                            
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Der Standort Münster ist für das Geschäftsjahr 2022 bereits gut ausgelastet und muss 
sich nun langfristig gut positionieren. Dazu wurde ein umfassendes Massnahmenprogramm
erarbeitet, das sich in Umsetzung befindet. Zur nachhaltigen Ausrichtung des         
Standortes Münster wird auch der Bereich After Sales neu ausgerichtet.               
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Webmaschinen zur Herstellung von Papiermaschinenbespannungen                         
                                                                                     
Ein Schwerpunkt liegt in der Reduktion der Herstellkosten von Webmaschinen für die   
Papierindustrie sowie in deren Leistungssteigerung. Die Reduktion der Herstellkosten 
erfolgt beispielsweise durch umfassende Wertanalysen, interne Prozessoptimierung in  
der Projektabwicklung und die Konstruktion beschaffungsorientierter Produktdesigns.  
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Neues Geschäftsfeld technische Textilien                                             
                                                                                     
Die erste Maschinengeneration zur Herstellung von technischen Geweben (C-Tec) läuft  
technisch störungsfrei und erfüllt die Ziele vollumfänglich. Das Interesse von Kunden
ist gross. Langfristig sollen die Webmaschinen für Papiermaschinenbespannungen und   
die neue Maschinengeneration C-Tec zur Herstellung technischer Gewebe auf eine       
gemeinsame Maschinenplattform gebracht werden.                                       
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Ausblick                                                                             
                                                                                     
Die Schlatter Gruppe hat erfolgreich Produktinnovationen lanciert, die               
Marktbearbeitung in Regionen, in denen sie bisher zu wenig vertreten waren,          
erfolgreich intensiviert und ihr Servicegeschäft ausgebaut. Aufgrund des deutlichen  
Gewinns im Geschäftsjahr 2021 konnte auch das Eigenkapital gestärkt werden. Die      
Märkte haben sich im laufenden Geschäftsjahr in den wichtigsten Regionen signifikant 
erholt. Die Schlatter Gruppe schloss das Geschäftsjahr 2021 mit einem hohen          
Auftragsbestand ab, der eine gute Auslastung für das gesamte Geschäftsjahr 2022      
sicherstellt. Priorität hat nun die zeitgerechte Umsetzung der Kundenprojekte, trotz 
der anspruchsvollen Situation in den Beschaffungsmärkten. Weitere Schwerpunkte liegen
auf der Umsetzung der Innovationen, der Vermarktung von C-Tec sowie einer weiteren   
Steigerung der Profitabilität. Aufgrund des hohen Auftragsbestands per 31.12.2021 und
der eingeleiteten Massnahmen zur Senkung und Flexibilisierung der Kosten streben wir 
eine weitere Ergebnissteigerung an.                                                  
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Generalversammlung 2022                                                              
                                                                                     
Für das Geschäftsjahr 2021 wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom 3. Mai 
2022 beantragen, auf eine Dividendenausschüttung zu verzichten.                      
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Der vollständige Geschäftsbericht 2021 kann auf der Website der Schlatter Gruppe     
abgerufen werden:                                                                    
http://www.schlattergroup.com/de/investor-relations/geschaefts-_und_semesterberichte/
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Weitere Informationen                                                                
                                                                                     
Schlatter Industries AG                                                              
                                                                                     
Werner Schmidli                                                                      
                                                                                     
Chief Executive Officer                                                              
                                                                                     
Telefon +41 44 732 71 70                                                             
                                                                                     
Mobile +41 79 343 62 62                                                              
                                                                                     
[email protected]                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Agenda                                                                               
                                                                                   
                                                                                   
31.03.2022 Publikation detailliertes Jahresergebnis 2021 mittels                     
Medieninformation und Publikation des Geschäftsberichts auf der                      
Website der Gesellschaft                                                             
                                                                                     
03.05.2022 Ordentliche Generalversammlung                                            
                                                                                     
11.08.2022 Publikation Halbjahresergebnis 2022                                       
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                   
                                                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Kennzahlen der Schlatter Gruppe                                                      
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                   
                                                                                   
    2021 2020                                                                        
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Nettoerlös CHF Mio. 94.6 78.8                                                        
                                                                                     
Veränderung zum Vorjahr % 20.0 -15.8                                                 
                                                                                     
Betriebsergebnis (EBIT) CHF Mio. 5.7 -4.9                                            
                                                                                     
in % vom Nettoerlös % 6.1 -6.2                                                       
                                                                                     
Konzernergebnis (inkl. Minderheiten) CHF Mio. 4.9 -5.5                               
                                                                                     
in % vom Nettoerlös % 5.2 -7.0                                                       
                                                                                     
Konzernergebnis (exkl. Minderheiten) CHF Mio. 4.8 -5.5                               
                                                                                     
in % vom Nettoerlös % 5.1 -7.0                                                       
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Bestellungseingang CHF Mio. 135.5 83.3                                               
                                                                                     
Auftragsbestand CHF Mio. 71.8 30.8                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Mitarbeiterbestand am 31.12. Vollzeitstellen 331 323                                 
                                                                                     
im Jahresdurchschnitt Vollzeitstellen 328 329                                        
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Verzinsliches Fremdkapital CHF Mio. 7.0 9.1                                          
                                                                                     
Nettofinanzguthaben/(-verschuldung)1 CHF Mio. 8.1 -6.0                               
                                                                                     
Gearing2 % 0 25.5                                                                    
                                                                                     
Free Cash Flow3 CHF Mio. 14.0 -0.3                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Umlaufvermögen CHF Mio. 52.1 35.2                                                    
                                                                                     
Anlagevermögen CHF Mio. 19.6 20.8                                                    
                                                                                     
Fremdkapital CHF Mio. 43.5 32.6                                                      
                                                                                     
Eigenkapital (inkl. Minderheiten) CHF Mio. 28.2 23.4                                 
                                                                                     
Eigenkapital (exkl. Minderheiten) CHF Mio. 28.1 23.4                                 
                                                                                     
Eigenfinanzierungsgrad (inkl. % 39.2 41.8                                            
Minderheiten)                                                                        
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Eigenkapitalrentabilität (ROE)4 % 19.0 -20.8                                         
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Aktienkennziffern                                                                    
                                                                                     
Aktienkapital per 31.12. CHF 1000 17 675 17 675                                      
                                                                                     
Total Namenaktien Anzahl 1 104 704 1 104 704                                         
                                                                                     
davon dividendenberechtigt Anzahl 1 104 704 1 104 704                                
                                                                                     
Konzernergebnis je Namenaktie5 CHF 4.36 -4.96                                        
                                                                                     
Eigenkapital je Namenaktie5 CHF 25.43 21.20                                          
                                                                                     
Dividende je Namenaktie CHF 06 0                                                     
                                                                                     
Payout Ratio % 06 0                                                                  
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Kursentwicklung                                                                      
                                                                                     
Jahreshöchst CHF 29.60 37.80                                                         
                                                                                     
Jahrestiefst CHF 22.00 23.20                                                         
                                                                                     
Jahresende CHF 23.00 29.40                                                           
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Börsenkapitalisierung                                                                
                                                                                     
Jahreshöchst CHF Mio. 32.7 41.8                                                      
                                                                                     
Jahrestiefst CHF Mio. 24.3 25.6                                                      
                                                                                     
Jahresende CHF Mio. 25.4 32.5                                                        
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                   
                                                                                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
1 Nettofinanzguthaben/(-verschuldung): flüssige Mittel abzüglich verzinsliches       
Fremdkapital                                                                         
                                                                                     
                                                                                     
2 Gearing: Nettoverschuldung dividiert durch Eigenkapital                            
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
3  Geldfluss aus Betriebstätigkeit abzüglich Kauf von Sachanlagen und immateriellen  
Anlagen zuzüglich Verkauf von Sachanlagen und immateriellen Anlagen                  
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
4  Konzernergebnis dividiert durch durchschnittliches Eigenkapital                   
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
5  Ermittelt auf Basis dividendenberechtigter Aktien                                 
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
6  Gemäss Antrag an die Generalversammlung vom 3.5.2022                              
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Schlatter Gruppe (www.schlattergroup.com)                                            
                                                                                     
                                                                                     
Die Schlatter Gruppe ist ein weltweit führender Anlagenbauer für                     
Widerstandsschweisssysteme, Web- und Ausrüstungsmaschinen für                        
Papiermaschinenbespannungen sowie Drahtgewebe und -gitter. Mit ihrem langjährigen    
Know-how in der Anlagentechnik, Innovationskraft und zuverlässigem Kundenservice     
garantiert die am Swiss Reporting Standard der SIX Swiss Exchange kotierte           
Unternehmensgruppe für leistungsstarke und werthaltige Produktionsanlagen.           
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Diese Medieninformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, z.B.   
Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet" oder       
Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichtete Aussagen unterliegen  
bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu     
führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung    
oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in    
diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Zu diesen Faktoren     
gehören unter anderem: der Wettbewerb mit anderen Unternehmen, die Auswirkungen und  
Risiken neuer Technologien, die laufenden Kapitalbedürfnisse der Gesellschaft, die   
Finanzierungskosten, Verzögerungen bei der Integration von Akquisitionen, die        
Änderungen des Betriebsaufwands, die Gewinnung und das Halten qualifizierter         
Mitarbeiter, nachteilige Änderungen anwendbaren Steuerrechts und sonstige in dieser  
Kommunikation genannte Faktoren. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte    
sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichtete Aussagen verlassen. Die 
Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen  
fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.         
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
------------------------------                                                       
                                                                                     
                                                                                     
Diese Medienmitteilung kann auf folgendem Link als PDF heruntergeladen werden:       
                                                                                     
Schlatter Ad hoc-Mitteilung gem. Art.53 LR                                           
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
Falls Sie keine Medieninformationen der Schlatter Industries AG mehr erhalten        
möchten, bitten wir Sie um eine Nachricht an: [email protected]          
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     
------------------------------------------------------------                         
                                                                                     
                                                                                     
Ende der Ad-hoc-Mitteilung                                                           
------------------------------------------------------------                         
                                                                                     
                                                                                     
                                                                                     



Sprache:     Deutsch                

Unternehmen: Schlatter Industries AG

             Brandstrasse 24        

             8952 Schlieren         

             Schweiz                

Telefon:     +41 44 732 71 11       

E-Mail:      [email protected]

Internet:    www.schlattergroup.com 

ISIN:        CH0002277314           

Börsen:      SIX Swiss Exchange     

EQS News ID: 1316293                







                                      

Ende der Mitteilung  EQS News-Service



------------------------------------------------------------ 

1316293  31.03.2022 CET/CEST